Schwerbehindertenausweis

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Suche ...

Schwerbehindertenausweis

Diese Dienstleistung können Sie wahlweise mit aber auch ohne Termin in Anspruch nehmen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Für betroffene Einwohnerinnen und Einwohner wird ein Ausweis für schwerbehinderte Menschen im neuen Scheckkartenformat ausgestellt.

Voraussetzungen

Grad der Behinderung von 50 oder mehr

Gebühren

Für diese Dienstleistung fallen keine Gebühren an.

Benötigte Unterlagen

Für die Erstausstellung eines Ausweises für schwerbehinderte Menschen sowie für die Änderung des Grades der Schwerbehinderung können Sie den hier abgestellten Antrag verwenden. Diesen Antrag können Sie mit allen erforderlichen Unterlagen und einem aktuellen Lichtbild im Passbildformat beim Bürgeramt abgeben oder unmittelbar an die für Neusser Einwohner/innen zuständige Stelle senden:

Rhein-Kreis Neuss
Schwerbehindertenstelle
Auf der Schanze 4
41515 Grevenbroich

Den Verlust eines Ausweises für schwerbehinderte Menschen können Sie beim Bürgeramt anzeigen. Bitte bringen Sie hierzu möglichst auch das Aktenzeichen Ihres Schwerbehindertenausweises mit.

Ihre Unterlagen werden dann zuständigkeitshalber an die Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss weitergeleitet.

Die vor dem 1. September 2014 ausgestellten (alten) Ausweise behalten ihre Gültigkeit. Die Verlängerung können Sie beim Bürgeramt vornehmen lassen, sofern noch ein entsprechendes Verlängerungsfeld frei ist.

Allgemeine Unterlagen

  • Amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass bzw. Nationalpass)
  • Ein aktuelles Lichtbild im Passbildformat (für alle Personen ab 10 Jahre)

Weiterführende Informationen

Schwerbehindertenausweis

Diese Dienstleistung können Sie wahlweise mit aber auch ohne Termin in Anspruch nehmen. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

Für betroffene Einwohnerinnen und Einwohner wird ein Ausweis für schwerbehinderte Menschen im neuen Scheckkartenformat ausgestellt.

Für die Erstausstellung eines Ausweises für schwerbehinderte Menschen sowie für die Änderung des Grades der Schwerbehinderung können Sie den hier abgestellten Antrag verwenden. Diesen Antrag können Sie mit allen erforderlichen Unterlagen und einem aktuellen Lichtbild im Passbildformat beim Bürgeramt abgeben oder unmittelbar an die für Neusser Einwohner/innen zuständige Stelle senden:

Rhein-Kreis Neuss
Schwerbehindertenstelle
Auf der Schanze 4
41515 Grevenbroich

Den Verlust eines Ausweises für schwerbehinderte Menschen können Sie beim Bürgeramt anzeigen. Bitte bringen Sie hierzu möglichst auch das Aktenzeichen Ihres Schwerbehindertenausweises mit.

Ihre Unterlagen werden dann zuständigkeitshalber an die Schwerbehindertenstelle des Rhein-Kreises Neuss weitergeleitet.

Die vor dem 1. September 2014 ausgestellten (alten) Ausweise behalten ihre Gültigkeit. Die Verlängerung können Sie beim Bürgeramt vornehmen lassen, sofern noch ein entsprechendes Verlängerungsfeld frei ist.

Allgemeine Unterlagen

  • Amtlicher Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass bzw. Nationalpass)
  • Ein aktuelles Lichtbild im Passbildformat (für alle Personen ab 10 Jahre)
Schwerbehinderung, Behindertenausweis https://serviceportal-neuss.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/21612/show
Bürgerservice
Markt 2 41460 Neuss
Telefon 02131 90-3232
Fax 02131 90-2399
Außenstelle Holzheim
Bahnhofstr. 14 41472 Neuss
Telefon 02131 90-3232
Fax 02131 90-2399
Außenstelle Norf
Vellbrüggener Str. 29 - 31 41469 Neuss
Telefon 02131 90-3232
Fax 02131 90-2399