Neuausstellung eines elektronischen Aufenthaltstitels

BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Suche ...

Neuausstellung eines elektronischen Aufenthaltstitels

  • Sie haben von Ihrem Konsulat oder Ihrer Botschaft einen neuen Pass erhalten, die technische Kartennutzungsdauer ist abgelaufen oder Sie haben Ihren elektronischen Aufenthaltstitel verloren, so ist eine Neuausstellung erforderlich, ohne dass die ursprüngliche Aufenthaltserlaubnis verlängert oder neu erteilt wird.
  • Aufenthaltsberechtigungen gelten als Niederlassungserlaubnis fort und werden als solche ausgestellt.
  • Wenn Sie Ihren alten Pass nicht mehr besitzen, sollten Sie den Übertrag möglichst schnell vornehmen lassen, damit Sie Ihren legalen Aufenthalt dokumentieren können.

Voraussetzungen

Sie wohnen in Neuss und sind hier mit Hauptwohnsitz angemeldet.

Gebühren

Die Gebühr ist abhängig vom Einzelfall.

Befreiungen

  • Ja
  • Eine Befreiung von der Gebühr kommt in Betracht, wenn Sie zur Bestreitung des Lebensunterhalts auf den Bezug öffentlicher Mittel angewiesen sind. Hierzu bringen Sie bitte entsprechende aktuelle Unterlagen mit, beispielsweise den Bescheid des Jobcenters oder des Sozialamtes (Bereich Grundsicherung).
Ermäßigungen
  • Ja
  • Über Gebührenermäßigungen wird im Einzelfall unter Berücksichtigung Ihrer besonderen persönlichen Verhältnisse entschieden.

Benötigte Unterlagen & Antragstellung


Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen:

  • Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich

Bearbeitungsdauer:

  • Die Bearbeitung erfolgt innerhalb der Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung. Wir bitten Sie, Termine unter der zentralen Rufnummer 02131/905757 zu vereinbaren.

HINWEIS: DERZEIT IST DIE PERSÖNLICHE VORSPRACHE NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG MÖGLICH (AUFGRUND VON SARS-CoV-2).
BITTE KONTAKTIEREN SIE DIE ZENTRALE RUFNUMMER DES INTEGRATIONSAMTES, TEL. 02131/90-5757 ODER PER MAIL: MIGRATION@STADT.NEUSS.DE
Neuausstellung eines elektronischen Aufenthaltstitels
  • Sie haben von Ihrem Konsulat oder Ihrer Botschaft einen neuen Pass erhalten, die technische Kartennutzungsdauer ist abgelaufen oder Sie haben Ihren elektronischen Aufenthaltstitel verloren, so ist eine Neuausstellung erforderlich, ohne dass die ursprüngliche Aufenthaltserlaubnis verlängert oder neu erteilt wird.
  • Aufenthaltsberechtigungen gelten als Niederlassungserlaubnis fort und werden als solche ausgestellt.
  • Wenn Sie Ihren alten Pass nicht mehr besitzen, sollten Sie den Übertrag möglichst schnell vornehmen lassen, damit Sie Ihren legalen Aufenthalt dokumentieren können.


Wie können Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen:

  • Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich

Bearbeitungsdauer:

  • Die Bearbeitung erfolgt innerhalb der Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung. Wir bitten Sie, Termine unter der zentralen Rufnummer 02131/905757 zu vereinbaren.

HINWEIS: DERZEIT IST DIE PERSÖNLICHE VORSPRACHE NUR MIT VORHERIGER TERMINVEREINBARUNG MÖGLICH (AUFGRUND VON SARS-CoV-2).
BITTE KONTAKTIEREN SIE DIE ZENTRALE RUFNUMMER DES INTEGRATIONSAMTES, TEL. 02131/90-5757 ODER PER MAIL: MIGRATION@STADT.NEUSS.DE

Die Gebühr ist abhängig vom Einzelfall.

Befreiungen

  • Ja
  • Eine Befreiung von der Gebühr kommt in Betracht, wenn Sie zur Bestreitung des Lebensunterhalts auf den Bezug öffentlicher Mittel angewiesen sind. Hierzu bringen Sie bitte entsprechende aktuelle Unterlagen mit, beispielsweise den Bescheid des Jobcenters oder des Sozialamtes (Bereich Grundsicherung).
Ermäßigungen
  • Ja
  • Über Gebührenermäßigungen wird im Einzelfall unter Berücksichtigung Ihrer besonderen persönlichen Verhältnisse entschieden.
Pass, Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltskarte, Aufenthalt https://serviceportal-neuss.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/25157/show
Allgemeine Aufenthaltsangelegenheiten
Markt 2 41460 Neuss
Besondere Aufenthaltsangelegenheiten
Markt 2 41460 Neuss